Danksagungen

Danksagungen

Ich liebe Bücher. Bücher, die ich in Händen halten kann.

Das letzte Mal, als ich ein Buch über Symfony schrieb, war vor genau 10 Jahren. Es ging um Symfony 1.4. Seitdem habe ich nichts mehr über Symfony geschrieben!

Ich war so begeistert, wieder über Symfony zu schreiben, dass ich den ersten Entwurf in einer Woche fertig hatte. Aber die Version, die Du liest, hat viel mehr Zeit in Anspruch genommen. Das Schreiben eines Buches erfordert viel Zeit und Energie. Vom Coverdesign bis zum Seitenlayout. Von Code-Tweaks bis hin zu Peer Reviews. Es ist eigentlich nie fertig. Du kannst einen Abschnitt jederzeit verbessern, etwas am Code optimieren, einige Tippfehler beheben oder eine Erklärung neu schreiben, um sie kürzer und besser zu machen.

Ein Buch zu schreiben ist eine Reise, die man nicht alleine antreten will. Viele Menschen haben direkt oder indirekt dazu beigetragen. Ich danke Euch allen!

Ich möchte all den großartigen Leuten aufrichtig danken, die viel Zeit damit verbracht haben, den Inhalt auf Tippfehler zu prüfen und den Inhalt zu verbessern; einige haben mir sogar geholfen, einige der Codeschnipsel zu schreiben:

  • Javier Eguiluz
  • Ryan Weaver
  • Titouan Galopin
  • Nicolas Grekas
  • Kévin Dunglas
  • Tugdual Saunier
  • Grégoire Pineau
  • Alexandre Salomé

Übersetzer*innen

Die offizielle Symfony-Dokumentation ist nur auf Englisch verfügbar. Wir hatten in der Vergangenheit einige Übersetzungen, aber wir haben beschlossen, sie nicht mehr zur Verfügung zu stellen, da sie immer veraltet waren. Und veraltete Dokumentation ist wahrscheinlich schlechter als gar keine Dokumentation.

Das Hauptproblem bei Übersetzungen ist die Wartung. Die Symfony-Dokumentation wird täglich von Dutzenden von Mitwirkenden aktualisiert. Es ist fast unmöglich, ein Team von Freiwilligen zu haben, das alle Änderungen in nahezu Echtzeit übersetzt.

Allerdings ist die Übersetzung eines Buches wie das, das Du gerade liest, überschaubarer, da ich versucht habe, über Funktionalitäten zu schreiben, die sich mit der Zeit nicht viel ändern werden. Aus diesem Grund sollte der Inhalt des Buches im Laufe der Zeit recht stabil bleiben.

Aber warum sollten wir jemals nicht-englische Dokumentation in einer technischen Welt wollen, in der Englisch die Standardsprache ist? Symfony wird von Entwickler*innen auf der ganzen Welt eingesetzt. Und einige von ihnen fühlen sich beim Lesen von englischem Material weniger wohl. Die Übersetzung der "Erste Schritte"-Dokumentation ist Teil der Symfony-Diversitätsinitiative, in der wir uns bemühen, Wege zu finden, Symfony so inklusiv wie möglich zu gestalten.

Wie Du Dir vorstellen kannst, ist das Übersetzen von mehr als 300 Seiten eine enorme Arbeit, und ich möchte allen danken, die bei der Übersetzung dieses Buches geholfen haben:

  • slaubi
  • Nick Steinwand
  • Nabil Saleh
  • Pablo Schläpfer
  • Christopher Hertel
  • Daniel Sentker
  • Eduard Morcinek
  • Justus Klein
  • Sebastian Neubert
  • Maxim Maslov

Familienliebe

Unterstützung durch die Familie ist das A und O. Ein großes Dankeschön an meine Frau Hélène und meine beiden wunderbaren Kinder Thomas und Lucas für ihre anhaltende Unterstützung.

Genieße Thomas' Illustration... und das Buch!

This work, including the code samples, is licensed under a Creative Commons BY-NC-SA 4.0 license.